04.06.2009 - 09:12

4.500 Sängerinnen und Sänger im Kölner Dom - Live in Bild und Ton Singen und Klingen

Das wird ein Singen und Klingen: Mit einem musikalischen Abendgottesdienst im Dom wird am Samstag der Ökumenische Chortag in Köln zu Ende gehen. Dazu werden in der Kathedrale mehr als 4.500 Sängerinnen und Sänger erwartet. domradio.de überträgt diese Veranstaltung exklusiv in Bild und Ton um 21.00 Uhr.

Die liturgische Leitung dieses außergewöhnlichen Gottesdienstes liegt in den Händen von Pfarrerin Petra Bosse-Huber (Vizepräses der Evangelischen Kirche im Rheinland), Msgr. Professor Dr. Wolfgang Bretschneider (Diözesanpräses für Kirchenmusik im Erzbistum Köln) und Erzpriester Constantin Miron (Griechisch-Orthodoxe Metropolie von Deutschland).„Herr, gib uns den Geist der Einheit" ist das Thema des Chortags im Rahmen der Ökumenischen Chorwoche, den das Erzbistum Köln und die Evangelische Kirche im Rheinland gemeinsam veranstalten. Die Chorwoche vom 1. bis 6. Juni wird regional in den Dekanaten des Erzbistums und den Kirchenkreisen der Landeskirche von vielfältigen kirchenmusikalischen Veranstaltungen, Gottesdiensten und Konzerten in ökumenischem Kontext geprägt. Beim abschließenden Chortag in Köln haben die angemeldeten Sängerinnen und Sänger die Möglichkeit, sich in acht Workshops unter der Leitung namhafter Referenten aus dem In- und Ausland mit Chormusik von Mendelssohn Bartholdy, Josef Rheinberger, mit Byzantinischer Kirchenmusik und mit Psalmgesängen zu beschäftigen oder bei der Aufführung einer Bach-Kantate mit zu wirken. Aus London wird  John Rutter erwartet; er leitet einen Workshop mit eigenen Chorwerken.