Dom zu Speyer
Dom zu Speyer

05.06.2017 - 10:00

Festgottesdienst im Speyerer Dom 200 Jahre Neugründung des Bistums Speyer

Im Internet übertrug domradio.de am Pfingstmontag den Festgottesdienst zum 200-jährigen Jubiläum der Neugründung des Bistums Speyer aus dem Speyerer Dom mit Bischof Karl-Heinz Wiesemann - in Konzelebration mit Bischöfen aus den Speyerer Nachbar- und Partnerbistümern.

Musikalisch gestaltet wurde das Pontifikalamt mit Werken, die fast alle im Laufe der letzten 200 Jahre für den Dom oder das Bistum komponiert wurden.

"Seht, ich mache alles neu" (Off 21,5)  - unter diesem Leitwort stehen die Feierlichkeiten zum 200-jährigen Jubiläum der Neugründung des Bistums Speyer. Erwartet werden auch zahlreiche Repräsentanten des politischen, gesellschaftlichen und kirchlichen Lebens, darunter der apostolische Nuntius für Deutschland, die Bischöfe der Speyerer Nachbar- und Partnerbistümer sowie Vertreter des Hauses Wittelsbach und der rheinland-pfälzischen, der saarländischen und der bayerischen Landtage und Landesregierungen.

Das Programm am Nachmittag lud die Besucherinnen und Besucher dazu ein, neben der Vergangenheit auch die gegenwärtigen Arbeitsschwerpunkte und die Zukunftsvisionen des Bistums kennenzulernen. Dazu öffnete das Bischöfliche Ordinariat seine Türen. In den verschiedenen Dienstgebäuden rund um den Dom gab es inhaltliche sowie kulinarische Angebote.

Genau am 5. Juni 1817 wurde das Bayerische Konkordat unterzeichnet, mit dem das Bistum in den Grenzen des bayerischen "Rheinkreises" wieder errichtet worden war. Das frühere Fürstbistum Speyer war in Folge der Französischen Revolution im Jahr 1801 untergegangen.

Quellen:
https://www.bistum-speyer.de/bistum-speyer/bistumsjubilaeum-2017/
https://www.bistum-speyer.de/fileadmin/user_upload/1-0-0/Internetredakti...