14.07.2013 - 10:00

15. Sonntag im Jahreskreis im Kölner Dom "Wem kann ich der Nächste werden?"

Zur bedingungslosen Nächstenliebe hat der Kölner Domkapitular Günter Assenmacher aufgerufen. Dabei gehe es nicht um die Frage "Wer ist mein Nächster?", sondern "Wem kann ich der Nächste werden?"

Diese Frage stelle sich, so Assenmacher in seiner Predigt am 15. Sonntag (14.07.2013) im Kölner Dom, nicht nur für Politiker. Und nicht erst seit dem Besuch des Papstes der italienischen Insel Lampedusa in dieser Woche. "Sie stellt sich für jeden: Jung und Alt, oft in banalen Situationen des Lebens." Nächstenliebe bedürfe grundsätzlich mehr als nur des offenen Blicks.