Vikar Vitus von Waldburg-Zeil
Vikar Vitus von Waldburg-Zeil

01.03.2021 - 07:45

Kath. Kirchengemeinde St. Martin, Weingarten Vikar Vitus von Waldburg-Zeil

Er arbeitete im Management mehrerer Kliniken, war selbständiger Unternehmensberater und wandte sich dann der Seelsorge zu – zunächst als hauptamtlicher Diakon; im Sommer 2020 wurde der verwitwete Vater von vier erwachsenen Kindern zum Priester geweiht.

Erste Erfahrungen in der Organisation und Verwaltung von Kliniken sammelte Vitus von Waldburg-Zeil im Stanford University Hospital in Kalifornien. Es folgte eine Anstellung als Assistent des Geschäftsführers einer Klinik in Stuttgart, dann arbeitete er sechs Jahre als Unternehmensberater im Gesundheits- und Sozialwesen. Berufstätigkeiten als Geschäftsführer mehrerer Kliniken schlossen sich an – unter anderem managte er die Fusion von vier Krankenhäusern in der Region Freiburg zu einem Regionalverbund. Während der darauf folgenden beruflichen Selbständigkeit insbesondere als Management- und Unternehmensberater studierte Vitus von Waldburg-Zeil Theologie, ließ sich zum Diakon ausbilden und erwarb ein Diplom in Klinischer Seelsorge. Seit 2012 arbeitet er in der Klinik- und in der Pfarrseelsorge sowie zum Beispiel in der Arbeitsgemeinschaft der Seelsorgenden in Akut- und Reha-Kliniken seiner Diözese. Darüber hinaus engagiert sich der österreichische Staatsbürger und Reserve-Offizier des Österreichischen Bundesheeres seit vielen Jahren im Malteser-Hilfsdienst. Vikar in Weingarten ist Vitus von Waldburg-Zeil seit der Priesterweihe. Seine persönliche Motivation kommt in dem Bibelzitat „denn sie waren wie Schafe, die keinen Hirten haben“ (Mk 6,34b) zum Ausdruck – es ist der Auftrag Jesu, zu den Menschen zu gehen, so Vitus von Walburg-Zeil.