Schwester Barbara OP
Schwester Barbara OP

14.10.2019 - 07:45

Dominikanerinnen von Bethanien Schwester Barbara OP

Mit Kindern über Gott zu sprechen, bedeutet für Schwester Barbara, in ihrem Element zu sein. Mit je halber Stelle arbeitet Schwester Barbara in der Pfarrseelsorge und für ihren Orden.

In Bonn und Wuppertal wuchs sie auf, studierte Sonderpädagogik, war Erzieherin im Bethanien-Kinder- und Jugenddorf in Refrath und trat dann in den Orden ein; denn dies war für sie der richtige Schritt, um ihrem Tun eine andere Dimension, einen höheren Sinn zu geben. Von 2009 bis 2011 lebte Schwester Barbara in Lettland, arbeitete anschließend in der Verwaltung ihres Ordens und im Kinderdorf im Schwalmtal und studierte berufsbegleitend Sozialmanagement. Es geht Schwester Barbara darum, auf Gottes Liebe zu antworten und somit nicht mehr allein darum, einzelnen Menschen Gutes zu tun, sondern dort, wo sie ist, die Welt ein Stückchen besser zu machen und so am Reich Gottes mitzubauen. – Die für sie beste Zusammenfassung der Botschaft Jesu findet sich im Johannesevangelium (13,34 f.): „Ein neues Gebot gebe ich euch: Liebt einander! Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben. Daran werden alle erkennen, dass ihr meine Jünger seid, wenn ihr einander liebt.

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen

Evangelium - Gesprächspartner

Tagesevangelium jetzt als App