21.08.2017 - 07:55

Wallfahrtskirche Klausen Pater Albert Seul OP

Geboren und aufgewachsen in Köln-Braunsfeld, Studium in Bonn, Mainz und Washington, Kaplan in Hamburg, Hochschulseelsorger in Vechta – das sind einige der Stationen im Leben von Dominikaner-Pater Albert Seul. Seit 2011 ist er Wallfahrtsrektor und Pfarrer in Klausen im Herzen der Moseleifel.

Priester zu sein reizt Pater Albert besonders, weil sein Beruf ihn auf einzigartige Weise den Menschen und damit Gott nahe bringt. Seine Motivation ist die Neugierde auf die Menschen, die Tiere, die Schöpfung und Gott, der hinter, über und unter allem steht. In dem Bibelzitat „Ich bin gekommen, damit sie das Leben in Fülle haben“ drückt sich für ihn die lebensbejahende Haltung unseres menschen-, tier- und schöpfungsfreundlichen Gottes aus. In der Freizeit kümmert der Dominikaner-Pater gerne um die tierischen Mitbewohner (zwei Katzen und zwei Aquarien) und die Pflanzen rings ums Pfarrhaus oder streift durch die schöne Natur rund um Klausen. Mit Vorliebe liest und hört er Bücher, darunter Fantasy – zum Beispiel J. R. R. Tolkien und Kai Meyer. Außerdem ist der gebürtige Kölner Fan seiner „Stadt-Nationalmannschaft“, des 1. FC Köln.

(dr)

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen

Evangelium - Gesprächspartner

Tagesevangelium jetzt als App