Eremitin Maria Anna Leenen
Eremitin Maria Anna Leenen

20.04.2015 - 07:00

Eremitin Maria Anna Leenen

Maria Anna Leenen ist Eremitin und lebt in Armut sowie großer Zurückgezogenheit in einer Klause nördlich von Osnabrück.

Geboren wurde Maria Anna Leenen in Osnabrück. Mit 30 Jahren konvertierte sie vom evangelisch-lutherischen Glauben zur römisch-katholischen Kirche. Nach einer kurzen Zeit im Klarissenorden beschloss Leenen, Eremitin zu werden. Sie bezog vor fast elf Jahren die Klause St. Anna, welche völlig abgeschieden vom nächsten Dorf mitten auf dem Land liegt. Vor dem Osnabrücker Bischof legte die Eremitin die ewigen Gelübde ab. Ihren Unterhalt verdient Maria Anna Leenen mit dem Schreiben von Büchern und der Gestaltung von Kerzen.

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen

Programmtipp

Evangelium - Gesprächspartner

Tagesevangelium jetzt als App