Isabelle Velandia
Isabelle Velandia

27.05.2019 - 07:45

Ein Leben für den Glauben und die Kunst Isabelle Velandia

Der Wunsch nach Freiheit und die Sehnsucht, etwas auszudrücken, was ihr am Herzen liegt, ist der Grund für ihre Berufswahl. Isabelle Velandia ist freischaffende Künsterlerin in Köln.

Ein prägendes Ereignis im Leben von Isabelle Velandia war ihre Taufe, die sie nach einer langen Suche erst mit 28 Jahren empfing. Teil der Kirche zu werden und zur Familie der Kinder Gottes zu gehören, ist für sie ein großes Geschenk. Zehn Jahre lebte sie in einer christlichen Gemeinschaft und erfuhr Kirche besonders als Familie, in der man sich alles sagen kann, in der man sich auch korrigiert, um gemeinsam zu wachsen. Isabelle Velandia studierte Malerei und Graphik an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter und erhielt dort als Auszeichnung das Karin-Halft-Stipendium. Nach ihrer Taufe absolvierte sie eine humanistische und theologische Ausbildung innerhalb ihrer Gemeinschaft und studierte schließlich Religionswissenschaften in Tarragona (Spanien) sowie danach Theologie des Volkes Gottes an der Päpstlichen Lateran-Universität in Rom als Fernstudium. Als Künstlerin präsentiert Isabelle Velandia ihre malerischen und grafischen Arbeiten in diversen Ausstellungen im Rheinland und in Spanien. Daneben arbeitet sie als persönliche Assistentin einer Rollstuhlfahrerin bei einem Kölner Pflegedienst.

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen

Programmtipp

Lukasevangelium
16.10.2019 - 07:50
Evangelium

Lk 11,42-46

Aus dem Lukasevangelium

Evangelium - Gesprächspartner

Tagesevangelium jetzt als App