Dr. Jochen Reidegeld
Dr. Jochen Reidegeld

04.07.2016 - 07:55

Domvikar und stellvertretender Generalvikar Dr. Jochen Reidegeld

Die Begegnung mit einem Salesianerpater, der mit jugendlichen Strafgefangenen arbeitet, hat den Ruf in ihm lauter werden lassen. Jochen Reidegeld ist Domvikar und stellvertretender Generalvikar im Bistum Münster.

In Greven als jüngstes von drei Kindern geboren und dort aufgewachsen, wurde Jochen Reidegeld durch sein Elternhaus und das Leben in der Pfarrgemeinde geprägt. Nach dem Abitur studierte er in Münster, Tübingen und Salamanca Theologie. 1996 wurde Jochen Reidegeld zum Priester geweiht und wirkte anschließend als Kaplan in Olfen und Senden. Nach der Begegnung mit einem Opfer von Kinderprostitution in Sri Lanka gründete er das Netzwerk gegen Kinderprostitution roterkeil.net. Jochen Reidegeld promovierte im Fach Kirchenrecht und arbeitete als Richter am Offizialat Münster. 2010 wurde er zum stellvertretenden Generalvikar des Bistums Münster ernannt und wirkt als Domvikar am Paulusdom. Zusätzlich ist er im Vorstand des Internats Loburg und Seelsorger im Martinistift Nottuln (Einrichtung der Jugendhilfe). Schon immer ist Domvikar Reidegeld sehr fußballbegeistert gewesen. Er ist Mitglied bei Borussia Dortmund.

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen

Programmtipp

Evangelium - Gesprächspartner

Tagesevangelium jetzt als App