06.10.2008 - 08:48

Bonner Stadtdechant, Münsterpfarrer und Leiter der Citypastoral Auslegung des Evangeliums von Msgr. Wilfried Schumacher

Die katholische Kirche Bonns feiert vom 5. bis 14. Oktober das Fest der Bonner Stadtpatrone Cassius und Florentius. Stadtdechant Msgr. Wilfried Schumacher lud am Sonntag zur Mitfeier der Festdekade ein. Im domradio gibt er jeden Morgen vor der Auslegung des Evangeliums einen Überblick über die Veranstaltungen.

Erstmals sind in diesem Jahr auch die ganz Kleinen dabei: Bislang haben sich 20 Kindergärten für einen eigens konzipierten Pilgerweg angemeldet. Höhepunkt wird das Kerzenopfer der Oberbürgermeisterin im Festgottesdienst am 12. Oktober sein. Im vergangenen Jahr wurde das Fest der Stadtpatrone Cassius und Florentius erstmals in einer neuen Form gefeiert. Mehrere Tausend Menschen sind den Pilgerweg durch das Münster gegangen. „Es waren zehn besondere Tage!", so Stadtdechant Msgr. Wilfried Schumacher. „An diese gute Tradition wollen wir in diesem Jahr anknüpfen, wenn wir zur Festdekade 2008 einladen."„Helden mit langer Haltbarkeit"„Gerade unsere Kinder und Jugendlichen benötigen echte Helden, denen sie nacheifern können, damit sie selbst zu Helden werden.", so Msgr. Schumacher. Die Bonner Stadtpatrone sind Stellvertreter der vielen Alltagshelden, die sich aus Überzeugung zum Wohle anderer oder für Gerechtigkeit einsetzen.Nachweislich seit 1300 Jahren kommen die Menschen zu den Gräbern der Märtyrer, um hier zu beten und Kraft für eigene Heldentaten zu schöpfen. Von unseren Stadtpatronen wissen wir, dass sie bereit waren, für ihre Überzeugungen einzutreten, für ihren Glauben sogar ihr Leben hinzugeben.In diesem Jahr ein Fest der JugendIn die Pilgerschar werden sich in diesem Jahr auch die ganz Kleinen einreihen. Über 20 Kindergärten haben sich bislang angemeldet, einen eignes für sie konzipierten Pilgerweg zu den Märtyrern zu gehen. „Es freut mich, dass sich in diesem Jahr so viele Kinder und Jugendliche zur Teilnahme angemeldet haben.", so Msgr. Schumacher Dazu gehören auch die Grundschüler, die wie im vergangenen Jahr von St. Remigius aus durch die Stadt zum Bonner Münster pilgern.„Weltjugendtags-Feeling" wird aufkommen, wenn die YOUgendmesse gefeiert wird. Dafür hat die Fachstelle für Jugendpastoral die Band Akkord und Koinonia engagiert und wird das Bonner Münster an diesem Abend in ein anderes Licht tauchen. Diözesanjugendseelsorger Mike Kolb feiert diesen besonderen Gottesdienst mit den Jugendlichen.Große Eröffnungsfeier & neuer SchreinDie Festdekade wurde mit der Messe am 5. Oktober 2008 um 18.30 Uhr im Bonner Münster eröffnet. Nach der Öffnung des neuen Schreins wurden die Reliquienbüsten in einer Prozession um das Münster getragen. Beim Einzug in die Basilika eröffnete der Stadtdechant den Pilgerweg und ließ die Büsten der Märtyrer über dem Eingang zur Krypta aufstellen. Im Anschluss bat Bezirksbürgermeister Helmut Kollig darum, zum Zeichen des Beginns der Festdekade, die Gruft öffnen zu lassen.Viele Gruppen aus Bonn Zu weiteren Pilgergruppen gehören auch die Ordensgemeinschaften, die Katholische Frauengemeinschaft aus allen vier Dekanaten, die Caritas und die katholische Militärseelsorge, die zum Fest einen eigenen Soldatengottesdienst im Münster feiert. Außerdem wird es auch in diesem Jahr wieder einen Gottesdienst mit Krankensalbung geben.Pilgerweg durch das zu den MärtyrernWir laden Sie ein zu einem „Geistlichen Weg" durch unser Münster, der am Haupteingang Münsterplatz beginnt, und über einige Stationen hinunter zur Krypta mit dem Schrein und der Gruft der Heiligen führt. Unser ganzes Leben ist Thema dieses Weges, der gleichzeitig zum Symbol wird: wir sind unterwegs. Sie können den Weg alleine gehen, sich einer Gruppe anschließen oder als Gruppe kommen. Ein Gebetsheft, dass Sie während der Festdekade am Eingang erhalten, wird Sie begleiten.

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen

Programmtipp

Evangelium - Gesprächspartner

Tagesevangelium jetzt als App