Kölner Domchor bei Proben
Kölner Domchor bei Proben
Domkapellmeister Eberhard Metternich und Generalmusikdirektor Francois-Xavier Roth
Domkapellmeister Eberhard Metternich und Generalmusikdirektor Francois-Xavier Roth

06.10.2019 - 20:00

Gürzenich-Kapellmeister Roth über das Oratorium „L’enfance du Christ“ im Kölner Dom "Dieses Werk ist unglaublich"

Im Interview spricht Francois-Xavier Roth über das dreiteilige Werk von Hector Berlioz, das sein Gürzenich-Orchester mit der Dommusik beim großen Domkonzert aufführen wird. Die Kindheit Jesu wird darin in drei Teilen musikalisch beleuchtet.

"Es ist jedes Mal etwas Besonderes, im Kölner Dom zu dirigieren. Man muss die Akustik adaptieren, wie kann die Musik, wie können die Wörter in dieser unglaublichen Kirche klingen?" Als ausgewiesener Berlioz-Kenner wird Roth bei der Aufführung sowohl den speziellen Raum des Domes als auch die kompositorischen Besonderheiten bei "L'enfance du Christ" berücksichtigen.

Die Partitur sieht vor, dass die Sänger teilweise verborgen singen sollen, drei exemplarische Szenen aus der Kinderheit ("L'enfance") Jesu werden bei Berlioz musikalisch höchst unterschiedlich durch Solisten, Chor und Orchester dargestellt.

Die von Berlioz selbst bezeichnete »Geistliche Trilogie« erzählt von der Flucht der Heiligen Familie und von deren Ankunft im Exil. Berlioz entwirft hier eine einzigartige Form, die oratorisches Erzählen, opernhafte Dramatik und sinfonische Dichtung in sich vereint.

Die vier Domchöre hat Domkapellmeister Metternich auf das Konzert vorbereitet, das jährliche Domkonzert mit Dommusik und Gürzenich-Orchester dirigert abwechselnd der Dom- oder der Gürzenich-Kapellmeister.

Am Mittwoch erklingt ab 20 Uhr das bislang eher unbekanntere Oratorium "L'enfance du Christ" unter der Leitung von Francois-Xavier Roth. Der Eintritt ist wie immer bei Konzerten im Kölner Dom frei.

Musikalisches Programm in der Sendung "Musica":

Hector Berlioz: Fantastische Symphonie op. 14

Heinrich Isaac: Motette "Virgo prudentissima"

Josquien Des Prez: Missa de beata Virgine

Heinrich Ignaz Biber: Auszüge aus den Rosenkranzsonaten

Moderation: Mathias Peter