Sr. Katharina Hartleib OSF
Sr. Katharina Hartleib OSF

09.03.2019 - 17:18

Fastenimpuls von Schwester Katharina Man kann doch etwas ändern

Einmal im Monat trifft sich Schwester Katharina mit einer Mädchengruppe. Heute ist sie besonders gespannt, denn sie kann mit den Mädchen über die Fastenzeit sprechen. Dabei gab es vergangenes Jahr eine erstaunliche Einsicht.

Heute ab 10 Uhr kommt eine Mädchengruppe zu uns ins Haus. Einmal im Monat treffen wir uns für all die Dinge, die Mädchen gern machen, zu denen sie aber im Alltag kaum noch Zeit haben. Wir singen viel – in der Schule gilt Singen als uncool, sie machen es aber trotzdem gern. Wir quasseln über Gott und die Welt und auch über manches, worüber sie nur in unserem geschützten Rahmen reden können. Und wir machen viel Kreatives und Handwerkliches. Wir kochen und essen zum Schluss zusammen.

Heute bin ich gespannt, weil ich bin neugierig bin, wie junge Mädchen die Fastenzeit wahrnehmen und was sie so vorhaben. Ich erinnere mich noch ziemlich genau an so ein Gespräch vor zwei Jahren. Außer den üblichen Vorsätzen – Verzicht auf Süßigkeiten, weniger fernsehen und netter zu den Geschwistern sein – gab es auch Erstaunliches. Einige Mädchen haben ernsthaft vorgehabt, das Smartphone nur zum Telefonieren zu benutzen und sonst gar nicht.

Ich war ziemlich skeptisch – die Mädchen sind zwischen zwölf und 16 Jahre alt – ich habe es mir aber nicht anmerken lassen. Ein Jahr später, wieder zu Beginn der Fastenzeit, haben wir uns wieder darüber unterhalten, und eines der Mädchen hat ganz offen erzählt: „Übers Handy brauche ich nicht mehr nachdenken. Die Fastenzeit voriges Jahr und der Verzicht auf Internet, Youtube und Social Media haben meine Handy-Nutzung völlig verändert. Ich brauche es weiterhin nur noch zum Telefonieren.“ Alle in der Runde waren echt baff und erstaunt und haben Sie ziemlich offen bewundert.

Man kann also doch etwas ändern, Gewohnheiten ändern, Dinge ändern, die einem scheinbar lieb und wichtig sind – und damit sich ändern. Das ist, glaube ich, ein ziemlich guter Tipp für heute.

Die Franziskanerin Schwester Katharina gibt im DOMRADIO jeden Tag in der Fastenzeit einen aktuellen Impuls aus ihrem Leben als Ordensfrau in Olpe – Hilfe für Notleidende und Gebet bestimmen ihren Alltag. Von Montag bis Sonntag, im Radio ab 6 Uhr im Morgenimpuls, zum Nachhören auf Whatsapp und zum Nachlesen auf www.domradio.de  Anmelden für Whatsapp über www.domradio.de/whatsapp

(DR)