Prof. Dr. Helen Kohlen
Prof. Dr. Helen Kohlen

30.09.2018 - 19:00

Prof. Dr. Helen Kohlen "Heilung, Hoffnung, Loslassen"

Sozial- und Gesundheitswissenschaftlerin über die Sorge-Ethik am Lebensende.

Die besten Lehrerinnen und Lehrer zum Thema "Sterben" sind die Sterbenden selbst. Sterben und Tod sind in unserer Gesellschaft präsent. Wir sind davon fasziniert und fürchten uns zugleich vor dem Tod. Diese beiden Pole der Ambivalenz sollten laut Helen Kohlen, Inhaberin des Lehrstuhls Care Policy und Ethik an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar, wahrgenommen werden, um zu verhindern, dass Blödsinn über Sterbende und Tod geredet wird und Sterbenskranke alleingelassen werden. Von Fragen, die am Lebensende an Bedeutung gewinnen sowie über den Umgang mit dem, was Sterbenden plötzlich wichtig wird, handelt der Vortrag ebenso wie von der Arbeitsweise, die die Hospizbewegung charakterisiert.

Prof. Kohlen hielt ihre Ausführungen im Rahmen der Ringvorlesung "Heil und Heilung" im Juli 2018 in der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Vallendar.