Weltenwanderer Sieböck
Weltenwanderer Sieböck

25.12.2012 - 07:00

Sonst mit kleinen Schritten um die Welt Weihnachten in der Heimat feiern

Gregor Sieböck erkundet die Welt, in kleinen Schritten und mit offenem Herzen. Was dem "Weltenwanderer" dabei ein- und auffällt, hat er in seinem Buch "Lebe. Jetzt!" veröffentlicht. Im domradio-Interview erzählt der Österreicher, das er Weihnachten aber in der Heimat feiert und auch alte Freunde wieder trifft.

Fast jeder Mensch kennt die Sehnsucht nach einem einfachen und bewussten Leben, fast jeder Mensch spürt irgendwann einmal den Wunsch nach Veränderung. Mit diesen persönlichen Texten und Reisefotos inspiriert und ermutigt uns der "Weltenwanderer" Gregor Sieböck, auf die Stimme unserer Sehnsucht zu hören und jeden Tag neu den eigenen Lebensweg zu wagen: "Die große Herausforderung besteht darin, überhaupt aufzubrechen, vermeintliche Sicherheiten hinter sich zu lassen und stattdessen der Ungewissheit des Weges zu begegnen. Der Weg entsteht dann wie von selbst". Was das mit der biblischen Weihnachtsgeschichte zu tun hat und was ihm Weihnachten bedeutet, erzählt Gregor Sieböck im Gespräch mit domradio auch (7:40 Uhr).

Wir sprechen heute auch mit der Zirkusfrau Sonja Probst. Für sie ist dieses Weihnachtsfest ein ganz besonderes, denn vor ein paar Wochen war sie beim Papst. Tausende Zirkusleute und Schausteller waren am 1. Advent bei Benedikt XVI. zu einer Audienz eingeladen. Sie haben für den Papst jongliert, gezaubert und Salti geschlagen. Und Sonja Probst vom Zirkus Probst hat sogar eine Rede gehalten. Als Jugendliche hatte sie einen schweren Unfall als Hochseilartistin. Sei lag im Koma und leidet bis heute unter den Folgen. Aber seit einigen Jahren steht sie als Clown wieder in der Manege. Wie sie Weihnachten im Zirkus feiert, werden wir sich fragen (9:20 Uhr).

Zu Gast ist Studio ist auch heute wieder der Kölner Domvikar Tobias Hopmann mit Impulsen zum Weihnachtsfest. Außerdem geht es heute unter anderem um wunderbare Weihnachtsgefühle, um Weihrauch, um das Geläut der Basilika Sankt Ursula in Köln und um die Krönung Karls des Großen. Dies alles gemischt mit herrlicher Weihnachtsmusik!