05.11.2008 - 14:53

Wie will ich begraben werden Urne oder Sarg?

"Wir wollen eine anonyme Bestattung und keine Grabstätte" - mit diesem Wunsch kommen immer mehr Menschen schon dann zu Bestattern, wenn es ihnen noch gut geht. Sie wollen ihren Kindern und Angehörigen nicht zur Last fallen. Das ist gut gemeint - oft kommen aber später genau diese Angehörigen und beklagen, dass sie keinen Ort für ihre Trauer haben.

Das ist ein Konfliktfeld, das auftreten kann, wenn Menschen sich Gedanken zu ihrer eigenen Beerdigung machen. Urne oder Sarg - ein anderes häufiges Thema. Oder auch: Was passiert mit der Asche? Warum darf die in Holland ins Meer gestreut werden - in Deutschland aber nicht? Warum es gut ist, sich schon zu Lebzeiten um seine Beerdigung zu kümmern - worauf man aber achten sollte - das erklärt Bernd Bertram, Bestatter in Leverkusen.