20.12.2010 - 11:37

Wie das Schenken wieder Freude macht Weihnachten ist das Fest der Geschenke

"Und hast Du alle Geschenke zusammen?" "Ne, ich muss noch. Aber ich habe keine Ahnung. Und keine Zeit. Ich weiß nicht, wie ich das alles schaffen soll. Und auch gar nicht mehr was das soll. Hat doch eh jeder schon alles."

Ein Dialog aus der U-Bahn in der Adventszeit. Und so geht es vielen Menschen im Moment. Ja - Weihnachten ist das Fest der Liebe und unsere Liebe drücken wir in Geschenken aus. Und weil das Schenken zu einer lästigen Pflicht verkommen ist, schenken viele Menschen sich gleich gar nichts mehr. Warum ist das so? Warum haben wir vergessen, wie schön es ist, welche Freude es macht, andere zu beschenken und selbst beschenkt zu werden?

Fragen über die der Philosoph und Theologe Dr. Christoph Quarch nachgedacht hat. Eine These an dieser Stelle schon mal: uns ist die Dankbarkeit abhanden gekommen. Wie wir das wieder ändern können und wieder mit Freude schenken und beschenkt werden: das ist unser Thema in der Sendung Beratung einen Tag vor Heilig Abend.