12.08.2008 - 15:36

Wann geht es nicht mehr anders? Kündigen? Kündigen!

In Zeiten, in denen einerseits viele Menschen arbeiten wollen, aber keine Stelle finden und andererseits fast alle Menschen, die Arbeit haben, um ihre Arbeit fürchten, fällt es besonders schwer zu entscheiden, ob, oder wann man von sich aus kündigt.

Wenn man hoffnungslos unterbezahlt wird? Gemobbt? Vom Chef für andere Arbeit verschlissen wird? Darf man überhaupt in diesen Zeiten kündigen- oder ist das geradezu sträflicher Leichtsinn? Wieviel Unbill und Leid auf der Arbeit ist zumutbar - und wann sollte man wirklich sagen: so, jetzt ist Schluss! Ich kündige!Zu diesem Thema ins Studio kommt Birgit Britz, Mitarbeiterin der kath. Beratungsstelle für Ehe-Familie- und Lebensfragen in Köln.