Im Altenberger Dom
Im Altenberger Dom

13.04.2017 - 10:00

Exerzitien Entschleunigen mit dem lieben Gott

Beten, Schweigen, Meditieren. Sind das Exerzitien? Exerzitien sind geistliche Übungen, die in ganz unterschiedlicher Form angeboten werden. Ziel dabei ist es, Gott näher zu kommen. Neben kontemplativen Exerzitien gibt es Wanderexerzitien, Sportexerzitien, Internetexerzitien oder Filmexerzitien und viele andere Angebote.

Internetexerzitien richten sich an Menschen, die sich nicht ganz aus ihrem üblichen Alltag ausklinken können. Ein überschaubarer Zeitraum wird pro Tag für einen Glaubensimpuls reserviert. Der Dialog mit dem Exerzitienbegleiter läuft über e-mails.

Anders ist das bei Exerzitien im Alltag. Hier tifft man seinen Exerzitienbegleiter einmal pro Woche, in der Regel in einer Gruppe.

Ein Tag am Bahnhof

Nicht bei allen Formen von Exerzitien begibt man sich an ruhige, idyllische Orte. Bei Straßenexerzitien kann es vorkommen, dass Sie mit einem Bibelwort im Gepäck einen Tag am trubeligen Bahnhof verbringen und die Zeit haben das gegenwärtige Leben zu beobachten.

Warum nehmen Menschen an Exerzitien teil? Was geschieht beim Üben? Verändern uns Exerzitien? Was sind Exerzitien im Alltag? Muss ich die ganze Zeit schweigen? Bete ich von morgens bis abends? Für wen sind Exerzitien geeignet?

Gebetsimpuls zum Gründonnerstag

In der Beratung am Donnerstag beantworten wir Fragen rund um Exerzitien gemeinsam mit unseren Gästen Christa Pesch und Manfred Becker-Irmen.Beide sind Exerzitienbegleiter und berichten aus ihrer persönlichen Erfahrung und bringen einen Gebetsimpuls zum Gründonnerstag mit.
 

Moderation: Dagmar Peters