26.02.2010 - 15:36

Vor der Lit.Cologne: Kristof Magnusson über die Wirtschaftskrise in Island Ein frommer Germanist: Professor Kurzke

"Wo keine Götter sind, walten Gespenster." Professor Hermann Kurzke zitiert Novalis. Er ist einer der renomiertesten Germanisten in Deutschland und er ist von Herzen katholisch: "Die Zeiten, in denen die christliche Religion Neurosen und Traumata erzeugte, dürfen wir als vergangen betrachten," so Kurzke und weiter: "Die Autoritäten, die Religion als Hebel im Gewissenszwang missbrauchten, gibt es nicht mehr.

Umso strahlender tritt die Grundeigenschaft des christlichen Glaubens hervor: Er ist nicht neurotisierend, sondern antidepressiv". Weiter in domradio Bücher: Kristof Magnusson. Er wird auf der Lit.Cologne sein neues Buch: "Das war ich nicht" vorstellen. Und vorab im domradio Bücher Interview.