Zu Gast im domradio: Rene Böll
Zu Gast im domradio: Rene Böll

02.07.2010 - 20:15

Sein Sohn Rene erinnert sich im domradio.de-Gespräch 25 Jahre nach dem Tod von Heinrich Böll

Vier Wochen vor dem Einsturz im März 2009 verkaufte die Heinrich Böll Erbengemeinschaften den Nachlass des Literaturnobelpreisträgers an das Historische Archiv in Köln. 140 Regalmeter Böll, darunter allein 80tausend Briefe von und an den Autor sowie Entwürfe und Vorstudien seiner Erzählungen und Romane wurden verschüttet.

Am 16. Juli 1985 - vor 25 Jahren starb Heinrich Böll. In domradio Bücher spricht sein Sohn Rene Böll, er ist Nachlassverwalter seines Vaters, über den unbeschreiblichen Verlust. Und: am 21. September 1860 - vor 150 Jahren starb Arthur Schopenhauer. Wir sprechen mit Angela Steidele, die ein Buch über Adele Schopenhauer und Sibylle Mertens geschrieben hat. Eine besondere Liebe im Schatten des Kölner Doms.