13.08.2009 - 10:48

Nachrichtenarchiv 13.08.2009 10:48 Der Himmel ist kein Ort

"Es geht um die Suche nach Glück, nach dem Sinn, nach der Wahrheit. Es geht um Selbstfindung. Es geht um die geballte Ladung christlicher Selbstinfragestellung", das lässt Dieter Wellershoff seinen Romanhelden, den evangelischen Pfarrer Ralf Henrichsen, sagen. Wellershoff ist einer der bedeutendsten deutschen Gegenwartsaustoren.

Jetzt hat er einen Roman über die große Frage geschrieben: „Wer oder was ist Gott?". Das Buch mit dem Titel „Der Himmel ist kein Ort" kann man aber auch als eine kritische Analyse des modernen „domestizierten sozialpädagogischen Christentums" lesen." Im domradio Interview spricht Dieter Wellershoff über Gott, über seinen Glauben, über die Liebe und den Tod.