14.12.2012 - 09:20

Beschwörer des Weltuntergangs Anno Domini - Nostradamus

Geboren wurde er am 14. Dezember 1503 in Sait-Rémy-de-Provence. Sein Name Michel de No(s)tre-Dame. Auf Latein ergibt das: Nostradamus. Zunächst einmal war Nostradamus Arzt, Astrologe und Mathematiker.

In seinem siebenundvierzigsten Lebensjahr schrieb Nostradamus seinen ersten Almanach mit Prophezeiungen und Vorhersagen. Er behauptete seither göttlichen Offenbarungen zu erhalten.  Heute gelten seine Prophezeiungen den einen als Aberglaube, anderen als Zukunftsbotschaften. Bis heute gibt es keine Beweise für die Richtigkeit seiner Prophezeiungen, dennoch beschäftigt das Phänomen Nostradamus neben den Historikern und Wissenschaftler. Nostradamus prohezeite unter anderem den Weltuntergang im 4. Jahrtausend nach Christi Geburt und den Untergang des Papsttums. Weil er fürchtete, verfolgt und bestraft zu werden, verschlüsselte er seine Propheszeiungen immer mehr. Das gibt heute um so mehr Raum für Spekulationen über und Heineindeutungen in seine Texte. Am 2. Juli 1566 starb Michel de Nostradamus.