18.12.2007

Nachrichtenarchiv 18.12.2007 18:43 Vatikan: Angriffe von El Kaida kaum von Bedeutung

Vertreter des Vatikans messen Vorwürfen gegen Papst Benedikt XVI auf einem neuen El-Kaida-Video nur geringe Bedeutung zu. Angriffe aus dem Terror-Netzwerk gegen den Vatikan sei nichts Neues. Die jetzige Kritik von der "Nummer Zwei" von El Kaida richte sich in erster Linie gegen liberale islamische Kräfte, etwa das saudische Königshaus. König Abdullah hatte den Papst im November im Vatikan besucht. Die unter anderem darin zum Ausdruck Dialog- und Friedensbereitschaft irritiere Personen und Gruppen, die diesen Dialog nicht wünschen, so Vatikansprecher Lombardi.