22.08.2007

Nachrichtenarchiv 23.08.2007 00:00 Kölner Moscheenstreit: Keine Änderung bei Höhe der Minarette

Im Kölner Moscheenstreit lehnt der Architekt Böhm Änderungen an der Höhe von Minaretten und Kuppel ab. Änderungen solle es aber bei der Form der Bauteile geben. Böhm unterstrich, man habe gemeinsam mit der Türkisch-Islamischen Union (DITIB) als Bauherrin eine geringere Minaretthöhe geprüft und verworfen. Nach den neuen Plänen soll ein aus mehreren Schalen bestehendes Kuppeldach auch Einblicke von außen nach innen ermöglichen. Die Türme nehmen nach den Worten Böhms diese Form auf und wirken damit filigraner.