20.08.2007

Nachrichtenarchiv 21.08.2007 00:00 Vatikan: Vergewaltigung rechtfertigt nicht Abtreibung

Kardinal-Staatsekretär Bertone kritisiert die Forderung von amnesty international, vergewaltigten Frauen im Fall einer Schwangerschaft eine straffreie und sichere Abtreibung zu ermöglichen. Man dürfe nicht das Leben als solches auslöschen, auch nicht, wenn es eine Frucht von Gewalt ist. Das sagte Bertone bei Radio Vatikan. Bertone betonte gleichzeitig, man müsse Gewalt gegen Frauen bekämpfen und die Würde der Frau verteidigen. Insbesondere müsse man gegen die "Unmenschlichkeit" von Vergewaltigungen vorgehen. Dabei verwies er besonders auf das Schreiben der Glaubenskongregation "Über die Zusammenarbeit von Mann und Frau in der Kirche und in der Welt", das der damalige Kurienkardinal Joseph Ratzinger unterzeichnet habe.