16.08.2007

Nachrichtenarchiv 17.08.2007 00:00 Venezuela: Bischöfe wollen geplante Verfassungsreform genau prüfen

Die katholische Kirche Venezuelas will den Vorschlag von Staatspräsident Chavez zur Verfassungsreform "Artikel für Artikel" prüfen. Das kündigte der Vorsitzende der Bischofskonferenz, Erzbischof Sequera, an. Die Bischöfe wollen sich dazu in den nächsten Tagen in Caracas treffen. In der Nacht zum Donnerstag hatte Chavez seinen Entwurf zur Verfassungsreform mit 33 neuen Artikeln der Öffentlichkeit präsentiert. Er will sich damit eine Wiederwahl auf Lebenszeit sichern. Auch zeichnet sich darin ein weitere Einschränkung von Freiheiten ab. Die venezolanische Regierung will die Kirche offiziell nicht an der Verfassungsdiskussion beteiligen. Trotzdem reklamieren die Bischöfe für sich wie für alle Bürger das Recht auf Meinungsäußerung.