16.08.2007

Nachrichtenarchiv 17.08.2007 00:00 Gemkow: Barrierefreiheit gehört wie Brandschutz zur Bauplanung

Die NRW- Behindertenbeauftragte Gemkow (CDU) hat einen weiteren Abbau von Barrieren für Menschen mit Behinderungen gefordert. Häufig fehle vor Ort das Wissen über Ziele und Inhalte einer barrierefrei gestalteten Umwelt. Barriere-Freiheit müsse wie der Brandschutz oder das Energiesparen zum Standard bei allen Planungen im privaten und öffentlichen Bereich gehören. Gemkow wies in ihrem Tätigkeitsbericht daraufhin, dass der Abbau von Barrieren keine Sondermaßnahme für Behinderte sei. Wenn Barrieren beseitigt werden, steige der Komfort für alle Bürger.