06.08.2007

Nachrichtenarchiv 07.08.2007 00:00 Misereor: Soforthilfe für Indien, Bangladesch und Nepal

Das katholische Hilfswerk Misereor hat 200.000 Euro als Soforthilfe für die Flutopfer in Indien, Bangladesch und Nepal zur Verfügung gestellt. In den Überschwemmungsgebieten in Südasien breiten sich bereits Erkältungs- und Durchfallkrankheiten aus. Mit den Hilfsgeldern solle nicht nur die Versorgung mit Nahrungsmitteln und aufbereitetem Trinkwasser, Kleidung und Medikamenten verbessert werden. Misereor werde auch Mittel für Materialien zur Reparatur von Häusern und Straßen sowie den Ankauf von Saatgut bereitstellen, erklärte Misereor-Asienreferent Füßer in Aachen.