31.07.2007

Nachrichtenarchiv 01.08.2007 00:00 Friedenseinsatz für Darfur

Ab Oktober wird es einen Friedenseinsatz für die westsudanesische Krisenregion Darfur geben. Das hat der UN-Sicherheitsrat einstimmig beschlossen. 26.000 Soldaten und Polizisten der Vereinten Nationen und der Afrikanischen Union sollen bis zum Jahresende einsatzfähig sein. Durch den Darfur-Konflikt, in dem die sudanesische Armee gemeinsam mit Milizen gegen Rebellen kämpft, wurden mehr als zwei Millionen Menschen vertrieben. Laut UNO sind rund 200.000 Menschen seit Beginn der Kämpfe vor vier Jahren ums Leben gekommen.