29.07.2007

Nachrichtenarchiv 30.07.2007 00:00 Weltkirchenrat: Weltgebetstag für den Frieden soll Zeichen setzen

Der Weltkirchenrat hat heute eingeladen zum Internationalen Gebetstag für den Frieden am 21. September. Gläubige sollten gemeinsam ein Zeichen für Versöhnung und gegen die Gewalt setzen, so der Ökumenische Rat der Kirchen in Genf. Auch am Sonntag vor oder am Sonntag nach dem 21. September könne der Gebetstag begangen werden, hieß es. Ebenfall am 21. September wird der Internationale Friedenstag der Vereinten Nationen begangen.