25.07.2007

Nachrichtenarchiv 26.07.2007 00:00 Katholikentag 2008 soll klimaneutral ablaufen

Der Katholikentag 2008 in Osnabrück soll als erster in der Geschichte des Christentreffens klimaneutral ablaufen. Die schädlichen Wirkungen des Großereignisses durch Kohlendioxid-Ausstoß würden berechnet und durch Schutzmaßnahmen an anderer Stelle ausgeglichen. Ein erhöhter Kohlendioxid-Ausstoß durch die An- und Abreise der 20.000 Teilnehmer und ihren Energieverbrauch könne nicht vermieden werden. Aber für jede Tonne CO2-Ausstoß steckt der Katholikentag Geld in Ausgleichsprojekte , so die Veranstalter.