22.07.2007

Nachrichtenarchiv 23.07.2007 00:00 Erzbischof Schick: Christentum umfassender als Buddhismus

Der Bamberger Erzbischof Schick hat auf wesentliche Unterschiede von Christentum und Buddhismus hingewiesen. Das Evangelium biete alles, was die Menschen am Buddhismus schätzten und gehe darüber hinaus. Auch das Christentum lehre Meditation, Kontemplation und Gebet. Im Buddhismus mangele es am Einsatz für das Gemeinwohl. Wichtig sei, dass der Buddhismus überflüssigen Konsum ablehne und die bösen Triebe im Menschen zu überwinden suche. All das sei aber auch in der christlichen Tradition vorhanden, unterstrich der Erzbischof. Das Christentum nehme darüber hinaus das Leiden der Menschen ernst und versuche es zu bewältigen. Der Buddhismus vereinfache hier zu oft.