19.07.2007

Nachrichtenarchiv 20.07.2007 00:00 Somalia-Konferenz erneut vertagt

Überschattet von neuen Gefechten ist eine Versöhnungskonferenz für Somalia in der Hauptstadt Mogadischu eröffnet worden. Somalias Premierminister Ali Mohammed Ghedi rief dazu auf, die seit Monaten anhaltenden Kämpfe zu beenden. Nach einer kurzen Sitzung vertagte sich die Versammlung auf Samstag. Mehr als 1.300 Clan-Vertreter sollen bei dem voraussichtlich 75 Tage dauernden Treffen über die Zukunft des Landes beraten.