18.07.2007

Nachrichtenarchiv 19.07.2007 00:00 CSU: Lehrer-Verspotten im Internet soll strafbar werden

Lehrer, die im Internet von ihren Schülern verspottet werden, erhalten jetzt Schützenhilfe der CSU. Es müsse eine Norm geschaffen werden, damit auch strafrechtlich gegen die Internetbetreiber vorgegangen werden könne. Das sagte der CSU-Rechtspolitiker Geis  der Hannoverschen "Neuen Presse". Die Verletzung von Persönlichkeitsrechten im Internet solle mit einer Geldstrafe oder Haft bestraft werden.