11.07.2007

Nachrichtenarchiv 12.07.2007 00:00 Türken boykottieren Gipfel

Der zweite Integrationsgipfel der Bundesregierung findet heute in Berlin ohne vier große türkische Verbände statt. Sie hatten ihre Teilnahme wegen der Neuregelung des Zuwanderungsrechts abgesagt. Bei dem Treffen im Kanzleramt soll ein nationaler Integrationsplan zur besseren Eingliederung von Migranten beschlossen werden. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bekräftigte in einem Fernsehinterview, die Regierung werde am Zuwanderungsgesetz nichts ändern. Gleichwohl reiche sie den Migranten die ausgestreckte Hand, sagte sie. Das Bundeskabinett hatte am Mittwoch rund 150 Maßnahmen des Bundes für eine bessere Integration von Zuwanderern verabschiedet.