08.07.2007

Nachrichtenarchiv 09.07.2007 00:00 Merkel: Kirchen im öffentlichen Wächteramt

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat bei einem Festakt zum 60-jährigen Bestehen der Evangelischen Akademie Tutzing die Bedeutung der Kirchen für die Bewältigung politischer und gesellschaftlicher Probleme hervorgehoben. Die Kirchen müssten ein "öffentliches Wächteramt" wahrnehmen und sich in Zukunftsfragen einmischen, sagte die Regierungschefin am Sonntag in Tutzing. Die drängenden Probleme wie Globalisierung oder Klimaschutz seien moralische und ethische Fragen, betonte die Bundeskanzlerin.