03.07.2007

Nachrichtenarchiv 04.07.2007 00:00 Franzosen wollen keine Messe auf Latein

Fast zwei Drittel der französischen Katholiken stehen Gottesdiensten in lateinischer Sprache skeptisch gegenüber. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Wochenmagazins "Pelerin". 29 Prozent hingegen stehen einer Rückkehr zur Tridentinischen Messe positiv gegenüber. In den nächsten Tagen wird der Papst neue Regeln für den Umgang mit dieser Gottesdienstform erlassen, die derzeit nur mit einer Sondergenehmigung möglich ist. Es wird erwartet, dass lateinische Messen in der katholischen Kirche wieder breiteren Raum bekommen sollen. Besonders in Frankreich gab es Widerstand gegen diese Entscheidung, auch von Seiten der Bischofskonferenz.