01.07.2007

Nachrichtenarchiv 02.07.2007 00:00 Weltjugendtagskreuz in Sydney eingetroffen

Das Weltjugendtagskreuz ist nach einer anderthalbjährigen Reise durch die Welt am Sonntag in Australien angekommen. In Sydney nahmen die Bischöfe des fünften Kontinents sowie der australische Ministerpräsident John Howard, und der Regierungschef des Bundesstaates New South Wales das 3,8 Meter hohe Kreuz und ein Bild der Gottesmutter Maria in Empfang. In den kommenden Monaten werden das Kreuz und das Bildnis durch ganz Australien reisen, bevor sie zum Weltjugendtag vom 15. bis 20. Juli 2008 wieder in Sydney eintreffen werden. Bislang haben sich bereits über 120.000 Gäste zum Weltjugendtag im kommenden Jahr angemeldet.