23.06.2007

Nachrichtenarchiv 24.06.2007 00:00 Katholische Kirche warnt vor Schwächung der UN

Die katholische Kirche hat vor einer Schwächung der Vereinten Nationen gewarnt. Es sei im Interesse der Kirche, dass dieses wichtige Gremium für den Frieden gestärkt werde. Das forderte der Vorsitzende der Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz, Bambergs Erzbischof Ludwig Schick, auf der Sicherheitstagung der Thomas-Dehler-Stiftung. Auch die EU könne eine Basis für Frieden sein. Die Kirche befürworte eine Gemeinschaft, die sich nicht nur Wirtschaftsmacht , sondern auch Ethik und Werten verpflichtet fühle. Die Kirche selbst sei die weltweit wichtigste Nichtregierungsorganisation im Einsatz für den Frieden. Keine andere Religion thematisiere so eindeutig den Frieden in ihrer Verkündigung wie das Christentum, so Bischof Schick.