13.06.2007

Nachrichtenarchiv 14.06.2007 00:00 Konfliktforscher für Gespräche der EU mit Hamas

Die führenden deutschen Friedensforschungsinstitute haben ein größeres Engagement der Europäischen Union im Nahost-Konflikt gefordert. Angesichts der Probleme der USA im Irak gebe es für die Europäer einen Handlungsspielraum. Das sagte Bruno Schoch von der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung bei der Vorstellung des "Friedensgutachtens 2007" in Berlin.  Im Konflikt um das iranische Atomprogramm empfehlen die Friedensforscher Gespräche mit Teheran über Sicherheitsgarantien und Schritte zu einer nuklearfreien Zone.