12.06.2007

Nachrichtenarchiv 13.06.2007 00:00 USA: Immer mehr Atheisten unter Jugendlichen

US-amerikanische Christen sind besorgt über "wachsende Feindseligkeit" gegenüber der Kirche in den USA. Das geht aus einer Umfrage des konservativ- evangelikalen Meinungsforschungsinstituts "The Barna Group" im kalifornischen Ventura hervor. Der Atheismus sei vor allem unter jungen Menschen inzwischen weit verbreitet. Der christliche Glauben werde von Nichtchristen immer stärker kritisiert. Etwa 10 Prozent der 220 Millionen erwachsenen US-Amerikaner seien Atheisten oder Agnostiker, die das Übersinnliche für nicht erkennbar halten.