10.06.2007

Nachrichtenarchiv 11.06.2007 00:00 Weltweite Rüstungsausgaben erreichen Rekordhoch

Die weltweiten Rüstungsausgaben sind im vergangenen Jahr auf 900 Milliarden Euro gestiegen. Damit seien 3,5 Prozent mehr als noch 2005 für militärische Zwecke ausgegeben worden, wie das Stockholmer Friedensforschungsinstitut heute mitteilte. Auf die Vereinigten Staaten entfielen 42 Prozent aller Militärausgaben. Den Angaben zufolge sind die Rüstungsausgaben weltweit in den letzten zehn Jahren um ein Drittel gestiegen.