08.06.2007

Nachrichtenarchiv 09.06.2007 00:00 Von der Leyen: neue Netzwerke schaffen, Ehrenamt stärken!

Bundesfamilienministerin von der Leyen will die Generation der sogenannten "jungen Alten" für mehr gesellschaftliches Engagement gewinnen, um junge Menschen und Familien zu entlasten. Zukunftsfähig seien Mehrgenerationenhäuser, ambulante Pflegedienste und eine qualitativ hochwertige Kinderbetreuung. Das sagte von der Leyen auf dem Kirchentag in Köln. Neue Netzwerke müssten geschaffen und neue Formen des Zusammenlebens gefunden werden. Erneut setzte von der Leyen dafür ein, das Ehrenamt zu stärken. Gerade das Christentum biete die Basis dafür. Christsein und Ehrenamt hätten einen unendlich tiefen und gemeinsamen Ursprung. Es sei das Grundgefühl und der Wert des Christentums, sich für andere einzusetzen, und zwar unentgeltlich. Schon der barmherzige Samariter sei eines der Vorbilder, dieses zu tun, so von der Leyen.