04.06.2007

Nachrichtenarchiv 05.06.2007 00:00 Misereor: Globalisierung gerechter gestalten

Das katholische Hilfswerk Misereor hat dazu aufgerufen, über Alternativen zur Globalisierung nachzudenken. Sie müsse gerechter gestaltet werden. Sie sei kein Naturereignis, das hingenommen werden müsse, sagte Misereor-Sprecher Stoll in einem Hörfunkinterview. Er forderte die Regierungen in Afrika zu größerer Verantwortung auf . Sie sollten die Korruption besser bekämpfen und sich stärker demokratischer Kontrolle unterziehen. Misereor nimmt am sogenannten Alternativgipfel am Nachmittag in Rostock teil.