30.05.2007

Nachrichtenarchiv 31.05.2007 00:00 Kirche und Muslime: Dialog geht trotz Differenzen weiter

Die evangelische Kirche und die Muslime in Deutschland wollen ihren Dialog trotz weiter bestehender Meinungsverschiedenheiten fortführen. Zum Dialog gebe es keine Alternative. Das sagten übereinstimmend Spitzenvertreter der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und des Koordinierungsrats der Muslime (KRM) gestern Abend vor Journalisten in Mannheim. Das nächste Gespräch werde in einem Jahr oder früher auf Einladung der EKD stattfinden, hieß es. Die Differenzen über das im November vorgelegte Positionspapier der EKD zum Verhältnis von Christen und Muslimen wurden nach Darstellung von Gesprächsteilnehmern nicht beigelegt.