28.05.2007

Nachrichtenarchiv 29.05.2007 00:00 Hohe Nachfrage nach katholischen Beratungsstellen

Die Angebote von Ehe- und Lebensberatungsstellen der katholischen Kirche sind unverändert stark gefragt. Fast 100.000 Menschen sind im vergangenen Jahr in mehr als 400.000 Gesprächen bundesweit beraten worden. Das seien genauso viele wie im Vorjahr - so steht es im Jahresbericht der Katholischen Bundeskonferenz für Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Demnach brauchen immer mehr Menschen Hilfe in existentiellen Lebenskrisen und bei Partnerschaftskonflikten. Dabei wachse die Zahl derjenigen, die Online-Beratungsangebote nutzten. - Die katholische Kirche unterhält in Deutschland 300 Beratungsstellen mit 1.200 Fachkräften.