26.05.2007

Nachrichtenarchiv 27.05.2007 00:00 Mixa prangert "unverantwortliches Kriegstreiben" an

Der Augsburger Bischof Walter Mixa hat in seiner Pfingstbotschaft zum Einsatz für den Frieden aufgerufen. Mixa, der auch Deutscher Militärbischof ist, verurteilte das Kriegstreiben in der Welt. Christen hätten die Aufgabe, dieses anzuprangern und die Friedensbotschaft Jesu Christi zu verkünden. Mixa nannte konkret die Konfliktgebiete im Nahen Osten zwischen Israel und Palästina, in Afrika, im Irak und in Afghanistan. Dieses Übel sei durch Geistlosigkeit und Machtstreben verursacht.