20.05.2007

Nachrichtenarchiv 21.05.2007 00:00 Trotz Scheidung: Käßmann verteidigt Ehe als Leitbild

Trotz ihres Entschlusses zur Scheidung hat die Hannoversche Landesbischöfin Margot Käßmann das Leitbild der Ehe verteidigt. Für Protestanten sei die Ehe zwar kein Sakrament, aber eine wichtige Institution. Das sagte Käßmann dem Hamburger Nachrichten-Magazin "Der Spiegel". Die evangelisch-lutherische Bischöfin hatte vor kurzem angekündigt, sich nach 26 Jahren Ehe scheiden zu lassen. Dies sei für sie "ein unendlich schwerer Schritt" gewesen, erklärte Käßmann. Sie habe sehr bitter selbst erfahren müssen, wie Menschen scheitern könnten. Ihre Vorbildfunktion sehe sie nun darin, wahrhaftig zu sein. Käßmann verwies auch darauf, dass Bischöfe nach evangelischem Verständnis keinen besonderen Weihestatus haben.