19.05.2007

Nachrichtenarchiv 20.05.2007 00:00 Riesen-Wellen verwüsten Gebiete in Indonesien und Thailand

Nach einem ungewöhnlich heftigen Wellengang in Indonesien haben riesige Wellen auch Strände in Thailand überschwemmt. Auf der Ferieninsel Phuket wurden ein Badeverbot verhängt und Strände gesperrt. Seit dem verheerenden Tsunami vor zwei Jahren sind die thailändischen Behörden in ständiger Alarmbereitschaft. An den Stränden sind Wachen aufgestellt. - In Indonesien konnten sich die Menschen vor den riesigen Wellen in Sicherheit bringen. Es entstand aber enormer Sachschaden. - Experten machen für das Phänomen die Konstellation von Mond und Sonne und besonderer Meeresströmung verantwortlich.