17.05.2007

Nachrichtenarchiv 18.05.2007 00:00 Katholische Kirche begrüßt Einigung in russischer Orthodoxie

Die katholische Kirche hat die Überwindung der Spaltung in der russischen Orthodoxie begrüßt. Der katholische Erzbischof in Moskau Kondrusiewicz sagte, dass die Einigung die Orthodoxen in die Lage versetzen werde, christliche Werte besser zu verteidigen. Der russisch-orthodoxe Partriarch Alexij II. hatte am Vortag gemeinsam mit dem Metropoliten der russisch-orthodoxen Auslandskirche von Ostamerika und New York, Lawr, ein Dokument über die Gemeinschaft der beiden Kirchen unterzeichnet. Im Zuge der Emigration nach der russischen Revolution hatte sich die Auslandskirche in den zwanziger Jahren des 20. Jahrhunderts von Moskau abgespalten.